Kratzer auf dem Glas im Fenster – wie geht man damit um?

Fensterscheiben sind, wie jedes andere Glas auch, leider anfällig für Kratzer. Daher lohnt es sich, vorsichtig mit ihnen umzugehen. Es ist jedoch nicht möglich, alle Unfälle vorherzusagen und manchmal entsteht so ein unschöner Kratzer. Wie kann dies behoben werden?

Inhaltsverzeichnis:

Die Ursachen der Kratzerbildung

Kratzer auf Fenstern können verschiedene Ursachen haben. Sie resultieren beispielsweise häufig aus unsachgemäßem Waschen mit starken Reinigungsmitteln und der Verwendung von Tüchern mit zu scharfen Nähten, harten Schwämmen oder Zeitungen zum Abwischen.

Fensterputzen im Frühjahr. Fünf hilfreiche Tipps

Auch Witterungseinflüsse können für die Bildung von Kratzern verantwortlich sein. Zum Beispiel ein heftiger Hagelsturm oder ein Sturm, der scharfe und harte Gegenstände wie Äste anhebt. Auch vorsätzlicher Vandalismus kann nicht ausgeschlossen werden. Oder ein gewöhnlicher Fall …

Unabhängig von der Ursache des Kratzers wird er unansehnlich aussehen und es lohnt sich, ihn zu entfernen.

Wie entferne ich einen Kratzer vom Glas?

Es ist offensichtlich, dass es besser ist, vorzubeugen als zu reparieren, aber wenn Kratzer auf dem Glas erscheinen, lohnt es sich, sie zu entfernen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, es zu versuchen:

Polierpaste

Der erste Weg, den wir in Betracht ziehen sollten, ist die Verwendung einer speziellen Polierpaste. Die gibt es in jedem Baumarkt.

Bevor wir mit dem Polieren der Fenster beginnen, sollten sie gründlich gereinigt werden. Der Punkt ist, dass die vorhandene Verschmutzung, wie Staub-, Sand- oder anderer Schmutzpartikel, die Beschädigung des Fensters nicht verschlimmert.

Vor der Verwendung der Polierpaste sollten wir deren Bedienungsanleitung lesen. Verteilen Sie die Paste auf dem zerkratzten Bereich des Glases. Dann beginnen wir mit Filz mit dem Polierprozess. Es lohnt sich auch, den Bereich innerhalb von 30-40 cm vom Kratzer zu polieren, um zu verbergen, wo die Reparatur durchgeführt wurde.

Polieren des Glases

Zahnpasta und Natron

Zahnpasta, die in jedem Haushalt erhältlich ist, kann bei kleineren Kratzern helfen. Diejenige mit aufhellenden Eigenschaften wird die beste sein.

Tragen Sie die Paste auf die zerkratzte Oberfläche auf und polieren Sie sie mit einem weichen Tuch. Tiefere und stärkere Schäden vorher mit der Paste abdecken und über Nacht einwirken lassen.

Anstelle von Zahnpasta kannst du auch Natron verwenden. Das Polieren von Kratzern ist damit genauso wie mit Zahnpasta.

Bei kleineren Kratzern können Hausmittel helfen, bei tieferen Schäden besteht die Gefahr, dass sie nicht ausreichen.

Schleifen und Austauschen

Bei größeren Schäden kann ein Besuch durch Fachleute erforderlich sein. Glaser oder Fensterservicetechniker können die gesamte Oberfläche des Glases schleifen und polieren. Dies ist jedoch mit Kosten verbunden.

Wenn alle Methoden versagen, besteht die einzige Möglichkeit darin, das Glas auszutauschen. Wenn es um Fenster mit klassischer Verglasung geht, kann eine lokale Glasmanufaktur dies tun. Wenn andererseits die Doppelverglasung beschädigt ist, ist dies eine ernstere Aufgabe, die möglicherweise eine Rücksprache mit dem Hersteller erfordert.

Was tun, wenn die Doppelverglasung im Fenster einbricht?

1. Finden Sie den nächstgelegenen Salon

Das Netzwerk von MS Authorized Dealers ist bereit, die Kunden zu bedienen.

2. Kontaktieren Sie das MS-Werk (Telefon/E-Mail).

Unsere Spezialisten beantworten Ihre Fragen, erstellen ein Angebot und ermöglichen Ihnen die Buchung von Fenstern für einen bestimmten Termin.

3. MS-Fenster online berechnen

Eine einfache Anwendung, mit der Sie sich selbst ein Bild von den Preisen für MS-Fenster machen können