Fensterputzen im Frühjahr. Fünf hilfreiche Tipps

Eines der mit der Frühlingssaison verbundenen Rituale ist das traditionelle Fensterputzen in Häusern und Wohnungen. Obwohl dies eine triviale Aufgabe ist, können Sie dennoch einige Fehler machen, die das Endergebnis verderben. Hier sind einige nützliche Tipps, die Ihnen helfen, sie zu vermeiden.

Inhaltsverzeichnis:

Wann ist die beste Zeit zum Fensterputzen?

Wenn Sie eine Fensterputzaktion planen, ist es gut, die Wettervorhersage für einen bestimmten Tag im Voraus zu lesen. Zunächst einmal sollten Sie es vermeiden, bei frostigem Wetter draußen zu waschen. Wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt, kann das Reinigen der Fenster sogar zu Glasbruch führen!

Warme, sonnige Tage sind auch nicht die beste Zeit, um Fenster zu putzen. Durch die intensive Sonneneinstrahlung verdunstet der Glasreiniger schnell, trocknet ein und hinterlässt unschöne Schlieren und Flecken auf der Glasoberfläche.

Putzen Sie die Fenster also am besten an einem mäßig warmen und leicht bewölkten Tag oder am späten Nachmittag, wenn die Sonne nicht mehr so intensiv scheint. Auf diese Weise verringern wir die Wahrscheinlichkeit, dass Flecken auf den Fenstern erscheinen.

Wie werden die Fenster gereinigt?

Die beliebteste Art, Fenster zu reinigen, ist die Verwendung eines speziellen Glasreinigers und Papiertücher, eines sauberen Mikrofasertuchs oder einer Gummiwaschmaschine. Das meiste hängt jedoch von der verwendeten Flüssigkeit ab. Diejenigen von schlechter Qualität können unansehnliche Schlieren und Schlieren hinterlassen. Es lohnt sich also, einen guten Glasreiniger ohne Schlieren zu wählen.

Anstelle eines speziellen Glasreinigers können Sie auch normales Spülmittel verwenden. Eine kleine Menge davon sollte in einer Schüssel mit warmem Wasser aufgelöst werden. Dann legen Sie es einfach auf das Glas und wischen es gründlich trocken.

Wenn Sie hingegen keine Chemie verwenden möchten, können Sie eine Lösung aus Zitronensaft und Wasser verwenden, um die Fenster zu reinigen. Das beste Verhältnis ist ein halbes Glas Saft zu einem Glas Wasser. Eine solche Vorbereitung verleiht dem Innenraum neben der Reinigung der Fenster einen angenehmen Zitronenduft. Alternativ kann Zitronensaft mit einer Mischung aus Essig und Wasser gemischt werden. Diese Lösung lohnt sich, wenn die Scheiben längere Zeit nicht gewaschen wurden und stark verschmutzt sind. Sie sollten keine Angst vor dem unangenehmen Geruch einer solchen Maßnahme haben – Essig lüftet schnell, sodass nach etwa einem Dutzend Minuten keine Spur mehr davon vorhanden sein sollte. Das Waschen von Fenstern mit Essig hat, abgesehen davon, dass es sehr effektiv ist, einen weiteren Vorteil – niedrige Kosten.

Fenster putzen

Wie werden Fenster gereinigt? Die Reihenfolge der Reinigung

Die Reinigung der Fenster sollte mit einem gründlichen Staubsaugen der Fenster und ihrer Umgebung und dem Entfernen von Verunreinigungen, Spinnweben, Staubpartikeln oder dort verbleibenden Insekten beginnen.

Fahren Sie nach dem Staubsaugen mit der Reinigung der Rahmen und Fensterbänke fort. Ein häufiger Fehler ist es, gleich mit dem Glas anzufangen, aber so kann man es zusätzlich verdrecken und bespritzen. Zuerst sollten die Innenrahmen gereinigt werden, und dann können die Außenrahmen und die Außenfensterbank gewaschen werden.

Erst jetzt sollten die Fenster gewaschen und poliert werden. Bei Bedarf können Sie Rahmen und Fensterbank nochmals trocken abwischen.

Wie Fenster polieren?

Es ist gut, normale Küchenpapiertücher zum Polieren der Fenster zu verwenden, obwohl sie weiße Partikel auf den Fenstern hinterlassen können. In der Vergangenheit war die Verwendung von alten Zeitungen eine beliebte Lösung. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Zeitungspapier nicht zu rau ist, da es sonst zu Mikrokratzern auf der Glasoberfläche kommen kann. Außerdem kann Tinte mit feuchtem Zeitungspapier Fenster und Hände verschmutzen.

Saugfähige Mikrofasertücher eignen sich am besten zum Polieren von Fenstern. Durch ihre Verwendung sammeln wir überschüssiges Wasser, polieren das Glas und vermeiden zusätzlichen Schmutz oder Kratzer. Wer kein Mikrofasertuch zur Hand hat, findet vielleicht … alte Nylonstrumpfhosen!

Streifenfreie Fensterreinigung

Wie bereitet man sich auf die Fensterreinigung vor?

Wir haben bereits erwähnt, dass Sie bei der Planung der Fensterreinigung Frost oder sonnige, warme Tage vermeiden sollten. Wir haben auch die beste Waschreihenfolge angegeben. Was sollte ich noch vermeiden?

Beim Fensterputzen müssen wir uns bewusst sein, dass es eine lange und anstrengende Tätigkeit ist. Also lasst es uns gut im Voraus planen. Daher ist es nicht die beste Lösung, nach einem anstrengenden Tag mit dem Fensterputzen zu beginnen.

Es ist auch gut, die Fenster regelmäßig zu putzen, mindestens zweimal im Jahr. Je schmutziger die Fenster sind, desto schwieriger ist es, sie später zu reinigen. Daher lohnt es sich, die Reinigungsmittel vorab dem Verschmutzungsgrad anzupassen.

1. Finden Sie den nächstgelegenen Salon

Das Netzwerk von MS Authorized Dealers ist bereit, die Kunden zu bedienen.

2. Kontaktieren Sie das MS-Werk (Telefon/E-Mail).

Unsere Spezialisten beantworten Ihre Fragen, erstellen ein Angebot und ermöglichen Ihnen die Buchung von Fenstern für einen bestimmten Termin.

3. MS-Fenster online berechnen

Eine einfache Anwendung, mit der Sie sich selbst ein Bild von den Preisen für MS-Fenster machen können