Anti-Diebstahl-Sicherheitspakete

Opcjonalne wyposażenie okien PVC, które zapewni Ci większe bezpieczeństwo.

Rygiel grzybkowy.

Heutzutage garantieren die gefertigten Fenster nicht nur die entsprechende Lichtmenge im Innenraum, sondern erfüllen auch zusätzliche Funktionen. Eine davon ist der Schutz Ihres Hauses vor einem Einbrecher. Einbruchsicherungspakete werden eingesetzt, um den Raum gegen ein mögliches Eindringen zu sichern. Ihre Einbruchhemmungsklasse ist als RC1 oder RC2 gekennzeichnet.

Einbruchssicheres Sicherheitspaket RC1 – Design

Eine der Ausstattungsoptionen der PVC-Fenster im Angebot von MS więcej niż OKNA ist das erweiterte Sicherheitspaket RC1. Es wird aus folgenden Komponenten gebildet:

  1. Vier Anti-Diebstahl-Schließer – diese Elemente sind mit der Stahlverstärkung verschraubt. Sie arbeiten mit gehärteten Pilzkopfverriegelungen zusammen, die sich im Flügelumfassungsbeschlag befinden. Die Hälfte der Haken befindet sich im unteren Rahmenträger. Alle Dreh-Kipp-Flügel (UR) und Flügel in beweglichen Pfosten sind auf diese Weise geschützt (bis Sicherheitsstufe RC1). Die minimalen Flügelabmessungen in der Widerstandsklasse RC1 sind abhängig von der Schweißtechnik – sie betragen 430 x 300 mm oder 430 x 330 mm.
  2. Griff mit einem Drehschloss, zusätzlich mit einem Schlüssel gesichert – dieses Zubehör verhindert nicht nur das Öffnen des Fensters durch einen Versuch, den Riegel gewaltsam zu bewegen, wenn er von außen gegriffen wird, sondern auch durch Drehen oder Brechen des Griffs nach dem Erreichen, z.B. durch einen Ausschnitt im Glas.
  3. Aufbohrschutzplatte – dieses Element wird auf der Drehstangenkassette installiert. Sie schützt den Griffschaft von außen. Dies schützt den Innenraum vor Einbruchsversuchen mit einem kleinen Werkzeug, mit dem die Drehstangenmutter freigelegt und damit das Fenster geöffnet werden könnte.
  4. Sicherheitsstahlverstärkung – diese befindet sich im Rahmen und hat einen geschlossenen Querschnitt. Es wird aus kalt gebogenem Blech, 2 mm dick, hergestellt. Die Verbindung wird mit einem Laserschweißverfahren hergestellt.

Wann lohnt es sich, das Sicherheitspaket RC1 zu wählen?

Es lohnt sich, sich für das Sicherheitspaket RC1 zu entscheiden, wenn die Lage des Fensters einen Einbrecher begünstigt. Nach EN 1627 wird dieser Täter als zufälliger Einbrecher definiert, der einen Einbruchsversuch zu einer unbestimmten Zeit unternimmt. Er nutzt körperliche Gewalt und einfache Werkzeuge, um in den Raum zu gelangen. Aufgrund der zufälligen Natur weiß ein Einbrecher nicht, wie ein bestimmtes Fenster gesichert ist. Außerdem hat er keine Ahnung, was sich im Inneren befindet. Aus diesem Grund ist er bestrebt, schnell und leise zu handeln und sich bei minimalem Risiko kurzfristig zurückziehen zu können. Die Wirksamkeit von RC1 in der dargestellten Situation ist dafür verantwortlich:

  • Diebstahlsicherungen, die die Scharnierelemente und den Flügel gegen Herausschieben mit dem ganzen Körper oder durch Tritte sichern;
  • Griff mit Drehsperre, zusätzlich gesichert mit einem Schlüssel, der u.a. verhindert. Zwangsweise Freigabe der Hardware;
  • Aufbohrschutzplatte, um den Zugang zum Drehstangenmechanismus zu verhindern, falls versucht wird, diesen freizulegen, z. B. mit einem heißen Metallstück.
Hoppe-Griff, der in einbruchhemmenden Sicherheitspaketen verwendet wird.
Hoppe-Griff mit Secustic-System.

Einbruchsicheres Sicherheitspaket RC2 – Design

Eine weitere Lösung, die von MS więcej niż OKNA angeboten wird, ist das Sicherheitspaket RC2. Es wird aus folgenden Elementen gebildet:

  1. Diebstahlsicherungen – diese Elemente werden an die Stahlverstärkung an jedem Teil des Flügels geschraubt. Sie arbeiten mit gehärteten Pilzkopfverriegelungen zusammen, die sich im Flügelumfassungsbeschlag befinden. Alle Dreh-Kipp-Flügel (UR) und Flügel in beweglichen Pfosten sind auf diese Weise geschützt (bis Sicherheitsstufe RC2). Die Mindestabmessungen eines Flügels in dieser Widerstandsklasse betragen 430 x 450 mm.
  2. Ein bewährter Sicherheitsgriff mit Schlüssel – widerstandsfähig bis 100 Nm Drehmoment. Der Griffmechanismus macht es unmöglich, das Fenster durch gewaltsames Bewegen des von außen gegriffenen Riegels zu öffnen (mit den für die Klasse RC2 vorgeschriebenen Werkzeugen).
  3. Antidrillplatte – ein Element, das an der Drehstangenkassette installiert ist. Sie deckt den Griffschaft von außen ab. Indem er es unmöglich macht, die Drehstangenmutter freizulegen und das Fenster zu öffnen, schützt er den Innenraum vor Eindringlingen.
  4. Sicherheitsstahlverstärkung – diese befindet sich im Rahmen und hat einen geschlossenen Querschnitt. Sie sind aus kalt gebogenem, 2 mm dickem Blech gefertigt. Zur Herstellung der Verbindung wird ein Laserschweißverfahren eingesetzt.
  5. Der eingeklebte Glaseinsatz der Klasse P4A – sein äußerer Teil ist ein Verbundglas. Es besteht aus zwei Glasscheiben und vier Schichten PVB-Folie.

Wann lohnt es sich, das Sicherheitspaket RC2 zu wählen?

Klasse der Einbruchhemmung RC2 arbeitet aus, wenn die Lage des Fensters einen potentiellen Einbrecher bei dem Versuch, in das Gebäude einzudringen, begünstigt. Die folgenden Bedingungen tragen zur Einbruchswahrscheinlichkeit bei:

  • Fensterposition im Erdgeschoss zum Garten mit hohem Zaun,
  • das Fenster so zu platzieren, dass es von einem Nebengebäude, einer Gartenlaube oder Vegetation verdeckt wird,
  • Lage des Hauses in einem gewissen Abstand zu anderen Gebäuden.

Die Definition eines Einbrechers ist für beide beschriebenen Widerstandsklassen ähnlich. Der potentielle Eindringling wird als zufällig beschrieben. Er hat keine Kenntnisse über die Konstruktion und die Sicherheitsmerkmale des Bauwerks. Er ist sich auch nicht bewusst, was sich im Raum befindet. Er will also schnell handeln, keinen Lärm verursachen und sich bei einem Risiko kurzfristig zurückziehen können. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied zwischen den vorgestellten Sicherheitspaketen. In der Klasse RC2 umfasst die Definition eines Einbrechers den Einsatz von Werkzeugen (Schraubendreher, Keil oder Zange) für maximal 3 Minuten.

Die Einbruchhemmungsklasse RC2 berücksichtigt den Einsatz von Werkzeugen durch einen Einbrecher.
Das Sicherheitspaket RC2 berücksichtigt die Verwendung von Werkzeugen durch einen Einbrecher.

Grundlegende Unterschiede zwischen RC2 und RC1

Die Definition eines Einbrechers, in der Einbruchswiderstandsklasse RC2, schließt den Einsatz von Werkzeugen ein. Entsprechend:

  • Der Einbrecher kann die Fensterkonstruktionselemente stärker belasten als bei reiner körperlicher Gewaltanwendung (wie in der Einbruchhemmungsklasse RC1 angenommen). Aufgrund dieser Tatsache wird in den Fenstern der Klasse RC2 eine größere Anzahl von Anti-Diebstahl-Schlägern verwendet. Durch ihre Konstruktion und Befestigung an der Stahlverstärkung widerstehen diese Elemente Versuchen, den Flügel auszubalancieren;
  • Die geschlossene Verstärkung sorgt für eine stabile Befestigung der Bauteile, die den Fensterrahmen an der Laibung verankern;
  • bei Fenstern der Klasse RC2 wird ein Griff verwendet, der der Kraft von 100 Nm standhält;
  • in der Einbruchhemmungsklasse RC2 wird eine eingeklebte P4A-Verglasungseinlage verwendet.

Die vom Einbrecher verwendeten Werkzeuge können mehr Kraft auf das Glas ausüben, als dies bei rein körperlicher Gewaltanwendung der Fall ist. Die Verwendung eines flachen Werkzeugs (mit viel Kraft) auf einer kleinen Fläche führt zu hohen Spannungen und Abplatzungen des Glases. Ein Einbrecher kann versuchen, mit einem Schraubendreher durch die äußere Flügeldichtung an den Rand des Verglasungspakets zu gelangen. Die Verwendung dieses Werkzeugs ermöglicht es, das Glas schrittweise abzusplittern und so Zugang zu den Glasleisten zu erhalten. Die Folge einer solchen Aktion ist das Herausdrücken des Glases aus dem Fensterflügel.

RC1- und RC2-Pakete verfügbar in MS więcej niż OKNA. Diebstahlsicherungshaken sind rot markiert.

Einbruchsicherheitsklasse RC2 – Art des verwendeten Glases

Um ein Herausdrücken des Glases aus dem Flügel zu vermeiden, werden Fenster der Einbruchhemmungsklasse RC2 mit eingeklebten Verglasungspaketen der Klasse P4A ausgestattet. In diesem Fall ist die äußere Scheibe des Verglasungseinsatzes ein Verbundglas. Es besteht aus zwei Glasscheiben (jeweils 4 mm dick), die durch vier Schichten PVB-Folie (Gesamtdicke 1,52 mm) miteinander verbunden sind. Die Gesamtdicke des Verbundglases beträgt somit 9,52 mm. Diese Art von Verglasungseinsatz erschwert eine Öffnung, die es einem Einbrecher ermöglichen würde, in einen Raum einzubrechen. Um den Schutz des Fensters in der Verglasungszone zu erhöhen, wird zusätzlich ein Push-Pull-Glasklotz eingesetzt. Derzeit werden spezielle Klebstoffe verwendet, um den Raum zwischen dem Einsatz und dem Flügel zu füllen. Dadurch wird eine mechanische Verbindung zwischen dem Flügel und der Verglasungseinheit hergestellt. Dies macht es einem potentiellen Einbrecher sehr schwer.

1. Finden Sie den nächstgelegenen Salon

Das Netzwerk von MS Authorized Dealers ist bereit, die Kunden zu bedienen.

2. Kontaktieren Sie das MS-Werk (Telefon/E-Mail).

Unsere Spezialisten beantworten Ihre Fragen, erstellen ein Angebot und ermöglichen Ihnen die Buchung von Fenstern für einen bestimmten Termin.

3. MS-Fenster online berechnen

Eine einfache Anwendung, mit der Sie sich selbst ein Bild von den Preisen für MS-Fenster machen können